BIERETIKETTEN –
VOLLE CRAFT VORAUS


Craft Beer liegt voll im Trend und hat viele Fans – Grund genug sich mit starken Etiketten von der Konkurrenz abzuheben.

Meine Etiketten - BIERETIKETTEN

Das vollmundige Bier ist gut gelungen, und jetzt soll aus der Liebe auf den ersten Schluck auch eine Liebe auf den ersten Blick werden? Natürlich alles eine Frage der Etiketten! Gerade jetzt, wo Craft Beer in aller Munde ist, lohnt es sich, die eigene Braukunst richtig in Szene zu setzen. Und auch wenn Sie kein gelernter Grafiker sind, ist für ein selbst gestaltetes Bieretikett noch nicht Hopfen und Malz verloren. Hier ein paar Tipps:

KOMMEN SIE IN FORM

Rund, eckig, Raute oder ausgefallene Stanzung… schon die Form des Etiketts ist eine Aussage. Und die Form hängt natürlich auch mit der Flaschenform und Größe zusammen. Bedenken Sie bei der Entscheidung zur Form auch, dass eine sehr außergewöhnliche Kontur eventuell die Druckkosten erhöht. Entdecken Sie hierzu die vielfältigen und günstigen Möglichkeiten des Epson ColorWorks C3500 und des Epson ColorWorks C7500.

BEKENNEN SIE FARBE

Auch die Farbe des Etiketts hängt von der Farbe der Flasche bzw. des Bieres selber ab. Die meisten Bierflaschen sind grün, braun oder durchsichtig. Dabei dient die Farbe des Glases nicht nur der optischen Erscheinung, sondern schützt den Inhalt vor Lichteinflüssen. Wenn Sie die Farbe Ihrer Flaschen festgelegt haben, können Sie die passende Etikettenfarbe wählen. Dabei müssen Sie sich nicht an traditionelle Farbkombinationen halten, gerade ungewöhnliche Färbungen fallen besonders auf – wenn Sie das wollen und es zu Ihrer Marke passt. Ein ganz spezieller Effekt entsteht, wenn Sie bei einer durchsichtigen Flasche die Farbe des Bieres als Hintergrundfarbe Ihres gestanzten Etiketts nutzen.

Sehen Sie dazu unten einige gelungene Beispiele.

HALTEN SIE WORT

Bei Ihren selbst gemachten Bieretiketten ist es nicht nur wichtig was drauf steht, sondern auch wie. Die Typographie, also die Schriftart, hat entscheidenden Einfluss auf den Gesamteindruck. Ist die Schrift eher filigran und verspielt oder kantig und hart? Nehmen Sie eine Schreibschrift, um das handgemachte zu unterstreichen, oder eine Design-Schrift für eine junge hippe Kundschaft? Die Möglichkeiten sind unendlich, stellen Sie nur sicher, dass die Schrift zu Ihrem Bier bzw. Ihrer Marke passt. Die inhaltliche Aussage und die Form sollen harmonieren und authentisch sein. Mit dem Etikettendrucker Epson ColorWorks C3500 und C7500 haben Sie unendliche Möglichkeiten in der Gestaltung und können sich kostengünstig ausprobieren.

MACHEN SIE SICH EIN BILD

Viele Bieretiketten kommen ganz ohne Bilder aus. Wenn Sie aber ein Bild auf Ihrer Flasche zeigen möchten, überlegen Sie gut, was zu Ihrem Bier und vor allem zu Ihrer Zielgruppe passt. Legen Sie bzw. Ihre Zielgruppe großen Wert auf Regionalität? Dann gibt es vielleicht ein Symbol oder Wappentier Ihrer Region, das Sie verwenden könnten. Oder möchten Sie speziell Frauen mit einem milden Bier ansprechen? Dann ist vielleicht ein filigranes, feminines Motiv angesagt.

Damit nicht nur Ihr Produkt, sondern auch das dazugehörige Bieretikett vollends Ihren Vorstellungen entspricht, holen Sie sich doch Ihren persönlichen Helfer: Den Epson ColorWorks C3500 oder C7500.
Beide Etikettendrucker bringen neben höchster Druckqualität noch weitere Vorteile mit sich:

  • Das Geld, welches Sie in eine Anschaffung eines Epson ColorWorks C3500 oder C7500 investieren, sparen Sie an anderer Stelle wieder ein. Sie drucken nämlich nur so viel wie Sie benötigen, wodurch keine Überschüsse entstehen.
  • Außerdem vermeiden Sie kostenintensive Lieferschwierigkeiten, da Sie selbst in der Hand haben, wann Ihre Etiketten druckfrisch vor Ihnen liegen sollen.
  • Mit der richtigen integrierten Software können Sie sich auch ohne Expertenwissen Ihr individuelles Bieretikett zusammenstellen ohne aufwändige Abstimmungen mit Druckereien.

Bestellen Sie sich gleich hier Inspirationen für Ihre Bieretiketten mit dem kostenlosen Musterbuch. Gerne beraten wir Sie auch persönlich rund um das Thema Etiketten-Produktion und Etikettendrucker.

PFLICHTANGABEN BIER – DAS MÜSSEN IHRE ETIKETTEN DRAUF HABEN

Nicht nur das Bier unterliegt dem berühmten Reinheitsgebot, auch die Etiketten müssen bestimmte Regeln einhalten. Das folgende darf auf keinem Etikett fehlen:

Verkehrsbezeichnung:
Pils, Alt, Weizen – was für ein Bier ist es

Nennfüllmenge
Wie viel Liter sind in der Flasche

Mindesthaltbarkeitsdatum
Bis wann kann man das Bier trinken

Alkoholgehalt
Wie viel Volumenprozent hat das Bier (bei Getränken ab mehr als 1,2% Vol.Alk.)

Herstellerangabe
Vollständige postalische Anschrift der Brauers

Zutatenverzeichnis
Was steckt drin. Auch die genaue Malzart muss wegen der Allergenkennzeichnung angegeben werden

Losangabe

Nährwertkennzeichnung

Weitere Informationen:

KOSTENLOSES
MUSTERBUCH

ANFRAGEN

ANFRAGEN